Was ist eigentlich das Kinderschutzsystem?

Das Projekt „Kinderschutzsystem“ vermittelt praxisnahes Wissen, wie im Krisenfall zu reagieren ist und welche Regeln die sportliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sicherer machen. Mit dem Kinderschutzsystem soll eine praktische Unterstützungshilfe für die Vereins- und Verbandsarbeit geliefert werden, gerne auch als Ergänzung zu bestehenden Maßnahmen zu verstehen.

Kern des Konzeptes ist ein sogenanntes "Dreier-Team", das aus einem aktiven Jugendlichen aus dem Verein (Mindestalter 15 Jahre), einem Trainer und einem Vater oder einer Mutter eines aktiven Vereinsmitgliedes besteht und vom Vorstand des Vereins für diese Aufgabe legitimiert werden. Das Dreier-Team wird gemeinsam nach unserem Konzept von lokalen Fachberatungsstellen geschult und steht auch im Krisenfall dem Verein zur Seite. Die wissenschaftliche Evaluation in der Pilotphase hat die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie / Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm übernommen.

In der Pilotphase des Projektes wurden 7 Vereine mit 12.100 Mitgliedern, davon 5.260 Kinder und Jugendliche, die in 576 Trainingsgruppen aktiv sind und von 792 TrainerInnen betreut werden, erreicht.

Was haben wir vor?

Das Projekt soll bundesweit ausgebaut werden, damit Vereine durch Beratungsstellen vor Ort fit gemacht werden können im praktischen Umgang mit Risiken im Verein. Die Vereine sollen präventiv handeln können, zum Schutz der Kinder und zum Schutz des eigenen Vereins.

Wie ist das System aufgebaut und wie funktioniert es?

TrainerIn

TrainerIn

  • Trainiert Kinder und Jugendliche im Verein
  • Mindestalter: 25 J.
  • Vertritt die Interessen der TrainerInnen
  • Vertritt das Team gegenüber dem Vorstand und der TrainerInnenschaft
Jugendliche/r

Jugendliche/r

  • Ist im Verein aktiv
  • Alter: ab 14 Jahren bis max. 17 Jahren
  • vertritt die Interessen der Kinder und JugendlicheN


    Elternteil

    Elternteil

    • Hat mindestens ein Kind, das im Verein aktiv ist
    • Vertritt die Interessen der Eltern
    Vorstand

    Vorstand

    • Benennt und beauftragt das Team Schutzmaßnahmen einzuführen
    • Enge Verzahnung mit dem Team (Information und Beschlüsse im Rahmen der Vorstandssitzungen)

    Unsere Experten und Expertinnen schulen und begleiten Sie auf dem Weg zum integrierten Schutzkonzept im Sportverein.

    So gehen wir vor

    • Eltern, Jugendliche und TrainerInnen sind einbezogen und beteiligt
    • Umfassende Schutzmaßnahmen werden durch das Team im Verein, praktikabel für den Verein entwickelt
    • Kontakte zu lokalen Fachberatungsstellen sind hergestellt
    • Im Verdachtsfall handeln alle Beteiligten überlegt und kompetent
    • Hilfen für Betroffene können in Zusammenarbeit mit einer Beratungsstelle organisiert werden

    Das Zusammenspiel der 4 Module

    Manual

    Manual

    Im Manual werden die Aufgaben konkret beschrieben, die der Verein leisten soll, um Kinder optimal zu schützen

    • Aufnahme in Leitbild und Satzung
    • Auswahl der Trainer/innen
    • Erweitertes Führungszeugnis, Selbstverpflichtung und Verhaltenskodex
    • Präventionsangebote für Kinder und Jugendliche
    • Schutzvereinbarungen für den nahen Umgang mit Kindern und Jugendlichen
    • Fort- und Weiterbildungskonzept der ehrenamtlichen Trainer/innen
    Beratungsstelle

    Beratungsstelle

    Eingebunden in das System ist die Kooperation mit einer Fachberatungsstelle

    • Qualifizierung des Dreier-Teams
    • Beratung des Teams/Vorstands bei der Entwicklung und Implementierung der Schutzmaßnahmen und bei Verdachtsfällen
    • Unterstützung betroffener Kinder und Eltern
    • Vernetzung von Sportvereinen
    Workshop + Coaching

    Workshop

    + Coaching

    Workshop zur Schulung von Trainer/innen und Coaching

    • Grundlagen (Basisinfos & Täterstrategien)
    • Gefährdungen im Sport erkennen
    • Mögliche Schutzmaßnahmen
    • Aufgaben und Grenzen im Dreier-Team
    • Kooperationsmöglichkeit mit Beratungsstelle
    • Coaching bei der Implementierung
    WEBSEITE

    WEBSEITE

    Sie finden uns unter: www.kinderschutzsystem.de

    • Informationen zum Schutzsystem
    • Interner Bereich für Beratungsstellen
    • Vernetzung mit örtlichen Beratungsstellen
    • Unterstützung der Beratungsstellen durch Beratung, Material und Austausch

    MODUL 1

    FÜR 325 €

    Informationsvortrag im Verein*

    Modul 1 können Sie buchen, wenn Sie Interesse an unserem Kinderschutzsystem haben, aber sich noch nicht endgültig festgelegt haben.

    MODUL 2

    FÜR 675 €

    2-Tage-Schulung des 3er-Teams* **

    4 Coachingtermine zur nachhaltigen Implementierung des Kinderschutzsystems innerhalb von 6 Monaten nach der Schulung.

    Bei weiterem Interesse können Sie jederzeit das zweite Modul bei uns buchen.

    MODUL 1 + MODUL 2 FÜR 1000 €

    MODUL 1

    + MODUL 2

    FÜR 1000 €

    Gesamtpaket* **

    Bei diesem Angebot erhalten Sie alle Leistungen im Gesamtpaket und können sofort mit dem Kinderschutz loslegen.

    * Kosten für Anreise werden mit 0,30 €/km berechnet.
    ** Kosten für Hotel und Übernachtung auf Selbstzahlerbasis.